WebWizard   24.2.2024 20:50    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Spams  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Teure Hacker
Wahlfälschung per KI
Miese Qualität in Social Media
Phishing: Support Staff bei Meta
Betrug mit Tiktok-Shops per Whatsapp
mehr...








50 Jahre Golf


Aktuelle Highlights

Zulassungsschein am Handy


 
Aktuell
Studien und Daten  10.01.2024

Miese Qualität in Social Media

Ein wahrgenommener Verfall der Qualität auf Social-Media-Plattformen wird 50 Prozent der Konsumenten bis 2025 dazu bringen, sich entweder zu verabschieden oder ihre Interaktionen in dem Bereich deutlich zu verringern.

Zu dem Ergebnis kommt eine neue Gartner-Umfrage unter 263 Konsumenten. Danach glauben 53 Prozent der User, dass der Zustand der sozialen Medien sich in den vergangenen fünf Jahren verschlechtert hat.

Als Hauptgründe für diesen erfassten Niedergang werden die Ausbreitung von Falschinformationen, toxische Nutzerblasen und das Überhandnehmen von Bots genannt. Die Besorgnis über die Auswirkung des erwarteten Einsatzes von generativer Künstlicher Intelligenz (Gen KI) in den sozialen Medien ist groß. Mehr als sieben von zehn Konsumenten stimmen der Annahme zu, dass die stärkere Integration von Gen KI der User Experience schadet.

Laut Gartner-Expertin Emily Weiss bleiben die sozialen Medien zwar bei Investitionen im Bereich Digital-Markteting top, gleichzeitig versuchen die User jedoch aktiv, ihre Nutzung einzuschränken. 'Anders als noch vor einigen Jahren, teilen sie weniger von ihrem eigenen Leben und eigenem Content.' CMOs müssen daher, so die Fachfrau, ihre Kundengewinnung und Strategien in den Bereichen Loyalty und Retention neu orientieren.

Weiss zufolge hat eine Gartner-Umfrage mit 305 Konsumenten bereits im Mai 2023 gezeigt, dass 72 Prozent der User glauben, dass KI-basierte Content Generators falsche oder irreführende Informationen verbreiten. Eine weitere Umfrage im Februar kam zu dem Ergebnis, dass die die Konsumenten immer weniger daran glauben, dass KI-gestützte Erfahrungen und Fähigkeiten besser sind als die von Menschen.

Der Wissenschaftlerin nach wird Misstrauen und mangelndes Vertrauen manche Konsumenten dazu bringen, sich bei Marken und Interaktionen nach entsprechenden Alternativen umzusehen. Ein Teilbereich der Marken werde daher auf den Einsatz der KI verzichten und sich auf eine menschlichere Positionierung, also auf ein 'akustisches' Konzept, konzentrieren.

CMOs versuchen dann im Rahmen der GenAI, mehr mit weniger Einsatz zu erreichen. Dabei gehe es vor allem um eine größere Produktivität und das Einsparen von Kosten. Diese verbesserte Produktivität werde es Personen in der kreativen Führungsebene erlauben, ihre Fähigkeiten neu auszurichten und die gewonnene Zeit für komplexere kreative Ausrichtungen der Strategie zu nutzten.

Zudem wird die rasche Einführung von Gen AI bei den Suchmaschinen die Möglichkeiten der CMOs zur Nutzung der 'Organic Search' für die Steigerung der Verkaufszahlen deutlich beeinträchtigen. Eine Gartner-Umfrage mit 299 Konsumenten im August 2023 hatte bereits gezeigt, dass die Konsumenten für eine KI-verbesserte Suche bereit sind. 79 Prozent der Befragten gingen davon aus, dass sie diese bereits innerhalb des nächsten Jahres nutzen werden. Zudem gaben 70 Prozent dieser Nutzer an, dass sie zumindest ein gewisses Vertrauen in die Gen-AI-gestützten Suchergebnisse haben.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Social Media #Studie #Qualität #Mediennutzung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Vermenschlicht verkaufbar
Dank Künstlicher Intelligenz sprechende Produkte sind eine erfolgreiche Marketing-Strategie im Einzelhand...

Junge misstrauen Wissenschaft
Junge Spanier vertrauen der Wissenschaft weniger als ältere. Das haben Forscher der Universidad Carlos II...

KI und Social
Ob für Chats, Content-Produktion oder Datenanalysen - Künstliche Intelligenz (KI) hat 2023 eindrucksvoll ...

Weniger Leistung mit Social Media
Der Verzicht auf Social Media während der Arbeitszeit macht zufriedener und produktiver....

Wert der Social Media Zeit
Für eine Prämie von 59 Dollar würden Nutzer der Social-Media-Plattform TikTok einen Monat lang auf deren ...

Psyche mit Facebook
Es gibt keinen Beweis dafür, dass die weltweite Verbreitung von Facebook irgendeinen psychologischen Scha...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Studien und Daten | Archiv

 
 

 


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric


Vegan oder gesund?


Schräge Lotto-Strategie


Munter am Steuer


Q8 Facelift


Doro: Conqueress

Aktuell aus den Magazinen:
 ID 7 Tourer der e-Kombi von VW
 Mini Elektroauto Cooper E kommt
 6 Mio am Sonntag Fünffachjackpot in Österreich
 Events bleiben digital online und hybrid im Trend
 Golf 2024 Facelifting für 8

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple