WebWizard   12.7.2024 23:50    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Spams  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Russischer Informationskrieg
Fake News durch die KI
Datensicherheit bei eMail
Hacker zeigen AT&T-Daten
Telefonspam ist teuer
Teure Hacker
Wahlfälschung per KI
mehr...








Fiat Panda 2024


Aktuelle Highlights

SEO ohne Links


 
Aktuell
Anti-Spam  04.11.2022 (Archiv)

Instagram Willkommensabteilung

Schlechtere wirtschaftliche Zeiten sind immer auch mit einem Aufblühen unseriöser Machenschaften und fragwürdiger Geschäftspraktiken verbunden. Was früher ominöse Firmenverzeichnisse waren, sind heute 'Facebook-Kampagnen', wie es scheint.

Eine Gruppe aus Deutschland tut sich da besonders hervor mit einem 'verlockenden' Angebot, das per agressiver Kaltakquise vertrieben wird und in teuren Verträgen mündet. Alleine die Bewertungen in Google (Rezensionen rechts anzeigen lassen) sagen viel aus, sind jedenfalls lesenswert:

Rezensionen Instagram-Cold-Call-Agentur

Problematisch ist das Geschäftsmodell jedenfalls. Es basiert auf (verbotener!) Kaltakquise am Telefon, die immer nach gleichem Schema abläuft und oft in hoher Dichte immer wieder versucht wird:

  • Es meldet sich eine 'Instagram Willkommensabteilung' oder 'Facebook Willkommensabteilung', die auf Nachfrage auch bestätigt 'von Instagram zu sein' - nein, soetwas gibt es bei Meta nicht...
  • Man verlangt nach der Geschäftsführung und verspricht, 6000 Kunden für wenig Geld (89 Euro) zu erreichen und garantiert keine weiteren Kosten und Abos zu verkaufen
  • Dann verbindet man zum 'Spezialisten', wo (im vorliegenden Beispiel) eine 'sunex'-Agentur (in Wirklichkeit 'Soonexx', siehe oben) abhebt und weiter verkauft
  • Man habe die Suchanfragen aus Google und wer dort nach eigenen Produkten sucht, werde nachher in Facebook oder Instagram einen Banner sehen (gesagt wird: 'Kunden' erhalte man) - klar: die schaffen es, Google-Suchbegriffe zu Produkten, die sie nicht mal kennen, in Facebook für Werbung zu nutzen...?
  • Auf Rückfrage kann man dann auch raus bekommen, dass die 89 Euro pro Monat (sic!) zu zahlen sind...
  • Ein weiterer Schritt ist dann das Kaufprotokoll, bei dem selbstverständlich nicht mehr auf die Rückfragen eingegangen wird (man sich also hütet, gefährliche Versprechungen zu wiederholen, die nicht haltbar sind).
  • mit der Auftragsbestätigung ist der Vertrag dann abgeschlossen, danach gibt es Rechnungen...


Mehrere dieser Gespräche haben wir selbst aufgezeichnet und die Rezensionen bei Google (Link oben) bestätigen, dass das überall gleich abläuft. Man kann nur davon abraten, auf das Angebot einzugehen - nicht nur, weil der Anruf als Telefon-Spam illegal passiert, sondern auch, weil das Paket nicht sinnvoll ist. Man kann keine Google-Suchbegriffe nach eigenen Produkten bei Instagram und Facebook einwerfen und für Werbung nutzen, schon gar nicht 6000 'Kunden' versprechen (die sich nachher ohnehin als 'Einblendungen von Werbung' herausstellen), ohne Produkte, Mitbewerb und Zielgruppe zu kennen. Und für 89 Euro im Monat läßt sich selbst bei der minimalen Leistung, die tatsächlich geboten wird, keine Wirtschaftlichkeit ablesen - jede selbst geschaltete Mini-Anzeige für das Geld bei Facebook bringt wohl mehr.

Die Callcenter dürften in Wellen immer wieder ähnliche Leistungen anbieten, als 'Internet Agentur' und 'Instagram Agentur' sind auch andere Unternehmen bereits mit diesen Methoden und Produkten aufgetreten. Es dürfte ausreichend unerfahrene EPU und KMU-Geschäftsführer geben, die sich von den Buzzwords einlullen lassen und die Verträge eingehen. Das nachfolgende Inkasso wird mit Druck ausgeübt, auch hier dürften genug Überweisungen stattfinden, dass die Macher hinter dem Vertrieb genug Geld für ein Weiterführen erwirtschaften. Was früher der Firmenbuch-Schwindel war, spielt sich heute scheinbar komplett im Internet ab.

Fazit: Hände weg von telefonisch angebotenen 'Leistungen' für Werbung bei Instagram und Facebook. Dieses B2B Cold-Calling ist nicht nur illegal, sondern auch inhaltlich nicht machbar und nicht sinnvoll. Bei den Rezensionen wird von Betrug und Abkassiererei gesprochen, wir können zumindest aber die unseriösen Machenschaften in der Geschäftsanbahnung durch mehrere aufgezeichnete Anrufe in Redaktion und Verlag bestätigen.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Telefon #Spam #Werbung #Instagram



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Amazon-Paletten günstig kaufen?
Es gibt aktuell wieder einige Anbieter von Paletten, die von Amazon stammen sollen. Retourware und unverk...

Eltern gegen Meta
Soziale Medien und Teenager haben laut einer Studie von Security.org ein extremes Naheverhältnis. Eltern ...

Google löschte Mrd. Anzeigen
Google hat 2022 rund 5,2 Mrd. Werbeanzeigen gelöscht, 4,3 Mrd. Einschaltungen eingeschränkt und über 6,7 ...

Instagram im Web besser
Instagram hat seinen Webauftritt überarbeitet, um die Benutzerfreundlichkeit auf Desktop-Rechnern und grö...

Betrug im Google SEM-Bereich
Große Wellen hat der Artikel in 'Website Boosting' geschlagen, der sich den AdWords- und SEO-Betrügern an...

Betrug bei Facebook-Werbung?
Veritasium hat nach eigenartigen statistischen Ergebnissen einen Test gemacht und festgestellt, dass Geld...

Abzocke mit dem Firmenbuch
Man kennt die Erlagscheine, sobald man eine Firma gründet: Dubiose Anbieter jubeln Unternehmern Angebote ...

Firmenbuch-Betrüger aufgeflogen
Die unseriösen Angebote nach einem Eintrag ins Firmenbuch kennen viele Unternehmer: In der Aufmachung ein...

   






Top Klicks | Thema Anti-Spam | Archiv

 
 

 


Gewinnspiel: A Quiet Place


Jeep Wagoneer Elektro-SUV


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0

Aktuell aus den Magazinen:
 AK: Amazon Prime Kosten zurückholen Preiserhöhung war nicht legal
 Lancia Ypsilon startet auch wieder im Oldtimer-Bereich aktiv
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple