WebWizard   12.7.2024 22:17    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Spams  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Russischer Informationskrieg
Fake News durch die KI
Datensicherheit bei eMail
Hacker zeigen AT&T-Daten
Telefonspam ist teuer
Teure Hacker
Wahlfälschung per KI
mehr...








Fiat Panda 2024


Aktuelle Highlights

SEO ohne Links


 
Aktuell
Hoax-Falschmeldung  20.04.2022 (Archiv)

Biowaffen-Hoax

Facebook versagt weiter beim Erkennen und Kennzeichnen von Fake News und Verschwörungstheorien, wonach zum Beispiel die USA den Einsatz von Biowaffen in der Ukraine finanzieren.

Zu dem Schluss kommt eine aktuelle Studie des Center for Countering Digital Hate (CCDH). Demnach soll die Meta-Tochter es verabsäumt haben, 80 Prozent der Artikel zu diesem Thema auf seiner Plattform entsprechend zu kennzeichnen. Die Experten haben ein Sample von Postings vom 24. Februar bis zum 14. März untersucht, in denen externe Artikel mit haltlosen Behauptungen zu Biowaffen geteilt wurden.

'Wenn unsere Forscher falsche Infos über die Ukraine, die offen auf dieser Plattform zirkulieren, identifizieren können, dann liegt es auch in der Möglichkeit, dass Meta das Gleiche gut', heißt es. Laut CCDH-CEO Imran Ahmed lässt der Konzern das Gros ungehindert online gehen. Die Biowaffentheorie begann sich zu Anfang des Krieges in der Ukraine bei 'QAnon'-Accounts zu verbreiten und gelangte dann zu größeren Plattformen wie 'Fox News'. Das Weiße Haus hat diesen Mythos verurteilt und argumentiert, dass er aus Moskau stammen könnte, um den möglichen Einsatz von chemischen Waffen gegen die Ukraine zu rechtfertigen.

Die Forscher haben das Social-Analytics-Tool 'NewsWhip' genutzt, um mehr als 120 Artikel von externen Seiten zu identifizieren, die über falsche oder irreführende Behauptungen zu Biowaffenlaboren oder falsch dargestellten Aussagen von US-Beamten berichten. Die Artikel des Samples waren auf Facebook mehr als 150.000 Mal gelikt, kommentiert und geteilt worden.

Ahmed nach haben die Propaganda-Kampagnen Russlands jahrelang davon profitiert, dass Meta bei Desinformationen ein Auge zugedrückt hat. 'Anstatt gegen staatliche Kanäle mit sehr viel Druck vorzugehen, scheitert Meta bei der Eindämmung von großen Narrativen der Desinformation, von denen dann Putin profitiert.' Laut Facebook-Sprecher Kevin McAlister missinterpretiert die Studie das Ausmaß und den Umfang der unternommenen Anstrengungen. 'Tatsächlich haben wir überhaupt das solideste System zur Überprüfung falscher Behauptungen. Unsere Partner, die den Faktencheck durchführen, haben Dutzende Behauptungen über den Hoax in mehreren Sprachen, wie Ukrainisch, Russisch und Englisch, entlarvt.'

Frühere CCDH-Studien haben ergeben, dass Facebook Probleme dabei hatte, seine eigenen Regeln zum Kennzeichnen staatlich unterstützter Nachrichtenquellen umzusetzen. Eine weitere Studie von Media Matters for America hat zudem nachgewiesen, dass YouTube nicht nur Tausende Videos über die Biolabor-Theorie nicht entfernte, sondern auch über monetäre Kanäle davon profitierte. Obwohl manche Experten Facebook zugestanden haben, dass gründlicher gegen staatliche Propaganda vorgegangen wird, sagen andere, dass sich die Desinformation in den sozialen Medien so lange ausbreiten wird, so lange das Geschäftsmodell weiter auf Views beruht.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Hoax #Fake #Facebook



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Russischer Informationskrieg
Russland setzt mit seiner Online-Enzyklopädie Ruviki den Frontalangriff auf die Wahrheit fort. Die Plattf...

Propaganda aus Tiktok
Russland nahestehende Content-Ersteller haben im Vorfeld der US-Präsidentschaftswahlen ihre Aktivitäten a...

Tag der Vergewaltigung
Der 24.4. ist jährlich ein Tag, der vielen Frauen gefährlich wird. Im Internet geistert nämlich eine abst...

West-Propaganda kommt nicht an
Im Juli und August dieses Jahres haben Twitter und Meta zwei sich überscheidende Sets von Konten wegen Ve...

Putinversteher und Rechtsextremisten
Es gibt eine klare und wachsende Verbindung zwischen russischer Propaganda und Online-Rechtsextremismus w...

Ukraine und Social Media
Die sozialen Medien haben die Sichtweise von Experten auf den Krieg in der Ukraine verändert. Zu den allü...

Rechte Fakenews-Formate auf Youtube
inwanderungsfeindliche Gruppierungen haben in Videos auf YouTube sehr wirksame, konsequente visuelle Stil...

Fake News: Mehr Corona als Ukraine
Nur 14 Prozent der Amerikaner glauben falsche Behauptungen über die Ukraine - weniger als diejenigen, die...

Hacker der Ukraine gegen Russland
Angesichts des russischen Vernichtungskriegs gegen die Ukraine befürchten 61 Prozent der Deutschen auf di...

Anatomie von Fake News
Ein Casino, bei dem alle gewinnen. Eine Geschichte, die unglaublich ist. Und eine Quelle, die seriös wirk...

Hoax-Info
Was ist ein Hoax? Das ist ein Hoax! Falschmeldungen, Irreführendes, Gefährliches. Zuerst per eMail, nun p...

Abonniert und ausspioniert?
'Bitte klickt mein Profil, geht auf Abonniert und klickt das weg... - und sagt es Euren Freunden!' - so o...

   






Top Klicks | Thema Hoax-Falschmeldung | Archiv

 
 

 


Gewinnspiel: A Quiet Place


Jeep Wagoneer Elektro-SUV


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0

Aktuell aus den Magazinen:
 AK: Amazon Prime Kosten zurückholen Preiserhöhung war nicht legal
 Lancia Ypsilon startet auch wieder im Oldtimer-Bereich aktiv
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple