WebWizard   24.2.2024 04:17    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Spams  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Teure Hacker
Wahlfälschung per KI
Miese Qualität in Social Media
Phishing: Support Staff bei Meta
Betrug mit Tiktok-Shops per Whatsapp
mehr...








50 Jahre Golf


Aktuelle Highlights

Zulassungsschein am Handy


 
Aktuell
Aktuelles  22.02.2017 (Archiv)

Krebs, Facebook und Betrüger

Facebook bekommt das Problem mit Fake-Profilen nicht in den Griff. In Großbritannien mussten zwei gefälschte Nutzerkonten gelöscht werden, die mit gestohlenen Fotos von mutmaßlich krebskranken Kindern Spenden für deren 'Behandlung' ergaunern wollten.

Nachdem die Mutter eines der Betroffenen auf den Betrug aufmerksam wurde, meldete sie Facebook den Vorfall. Daraufhin wurde zwar eines der zwei Fake-Konten gelöscht, war aber schon 24 Stunden später wieder online. Inzwischen sind mehr als eine Mio. Menschen auf die Betrügerei hereingefallen.

'Ich glaube, die gefälschten Facebook-Konten haben die Fotos von Online-Nachrichtenartikeln gestohlen, die meinem Sohn zeigen, als er im August 2016 gerade eine schwere Windpockeninfektion zu überstehen hatte', zitiert 'BBC News' Sarah Allen, die Mutter des dreijährigen Jasper. Die Beiträge seien damals veröffentlicht worden, um für eine kostenlose Verteilung eines Impfstoffs gegen die Infektionskrankheit zu werben. 'Wir wurden gewarnt, dass einige Leute diese Fotos vielleicht verwenden könnten. Dass sie auf diese Weise missbraucht werden könnten, war mir aber nicht klar', meint Allen.

'Für mich sieht das nach einem Fall von sogenanntem 'Link Farming' aus', erklärt Sicherheitsexperte Graham Cluley. Dabei würden Cyber-Kriminelle versuchen, die Nutzer von sozialen Netzwerken zu Interaktionen mit bestimmten Postings zu bewegen, um diese entweder anschließend mit weiteren Meldungen zu bombardieren oder gleich das ganze Profil inklusive all seiner Kontakte zu Geld zu machen. 'Es gibt verschiedene Betrugsversuche, bei denen mit besonders emotionalen Bildern gearbeitet wird. Natürlich geht es immer darum, Geld zu verdienen', verdeutlicht Cluley.

Die Nutzungsbedingungen von Facebook lassen eigentlich keinerlei Interpretationsspielraum zu, wenn es um die Authentizität von User-Profilen geht. Gefälschte Konten sind ausdrücklich verboten. Dennoch kam es in der jüngsten Vergangenheit immer wieder zu eindeutigen Missbrauchsfällen in diesem Zusammenhang. Als Reaktion hatte Facebook im März 2016 angekündigt, eine neue Sicherheitsfunktion installieren zu wollen, um Nutzer vor derartigen Betrügereien besser zu schützen

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Spam #Betrug #Krebs #Facebook #Social Media



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Affenpocken ändern sich
Eine Studie des Guy's and St Thomas' NHS Foundation Trust hat wichtige Unterschiede bei den Symptomen v...

Pflanzlicher Impfstoff gegen Krebs?
Das Mittel Sulfavant eignet sich hervorragend zur Bekämpfung bösartiger Neoplasien wie Hautkrebs, wie das...

Gewicht macht krank
Krankhaft Übergewichtige haben ein erhöhtes Risiko für Krebs. Dies betrifft 13 Krebsarten, wie beispielsw...

Nutzungsbedingungen, die niemand gelesen hat
AGB, Nutzungsbedingungen bzw. Regelungen, die User abnicken müssen, werden selten tatsächlich gelesen, ve...

Twitter: Fake-News-Meldesystem
Kurznachrichtendienst Twitter erwägt ein System, mit dem Nutzer Tweets melden können, die irreführende, ...

Tee gegen Krebs
Regelmäßiger Teekonsum bei Frauen wirkt sich positiv auf die Gene aus und kann das Krebsrisiko nachhaltig...

Facebook und Google wurden betrogen
Man hört immer wieder von Firmen, die Zahlungen an Betrüger ausführen. Mit plausiblen Geschichten schleic...

Faktencheck in Google
Wer auf seiner Website Fakten prüft und damit Fake News kontert, kann sich durch Google dabei helfen lass...

Anatomie von Fake News
Ein Casino, bei dem alle gewinnen. Eine Geschichte, die unglaublich ist. Und eine Quelle, die seriös wirk...

Hoax, Falschmeldungen
Ein Hoax ist ein Schwindel oder Scherz, der so wahr angenommen wird und reißerisch genug erscheint, dass ...

Facebook macht es Betrügern leichter
Gewohnheitsmäßige Facebook-User sind anfälliger für Betrugsmaschen, so das Ergebnis einer Studie des Komm...

Betrug bei Facebook-Werbung?
Veritasium hat nach eigenartigen statistischen Ergebnissen einen Test gemacht und festgestellt, dass Geld...

Sicherheit im Social Network
Wenn es um die Sicherheit im Internet geht, dann werden auch in diesem Bereich Facebook und Twitter immer...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric


Vegan oder gesund?


Schräge Lotto-Strategie


Munter am Steuer


Q8 Facelift


Doro: Conqueress

Aktuell aus den Magazinen:
 ID 7 Tourer der e-Kombi von VW
 Mini Elektroauto Cooper E kommt
 6 Mio am Sonntag Fünffachjackpot in Österreich
 Events bleiben digital online und hybrid im Trend
 Golf 2024 Facelifting für 8

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple