WebWizard   24.10.2021 15:26    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Heftig gewarnt
Betrug und VertrauenWegweiser...
Telefonbetrug und Werbung zu italienischen Weinen und Speisen
Wikipedia gehackt
Gesprochener Datenschutz
Fake News Fallen
FBI meldet gehackte Passwörter
mehr...








BMW iX


Aktuelle Highlights

Streaming testen


 
Aktuell
Werkzeuge  07.10.2021

Heftig gewarnt

Twitter hat via Twitter-Support-Tweet bekanntgegeben, dass es ein neues Feature testet, um Nutzer vor möglicherweise allzu heißen oder intensiv geführten Debatten zu warnen.

Entsprechende Hinweise und eine Erinnerung gibt es demnach zunächst unter Android und iOS. Per Pop-up erinnert das Feature auch daran, ein wenig Netiquette zu wahren. Ziel ist es, damit die Kommunikation auf Twitter zu verbessern.

Auf sozialen Medien wie Twitter erhitzen manche Themen schnell die Gemüter und eben da setzt das neue Feature an. Es warnt User, wenn eine Konversation heftig laufen könnte. Zudem gibt es Einblendungen, die daran erinnern sollen, ein wenig Diskussionskultur zu wahren. Den Respekt für andere, die Bedeutung von Fakten sowie den Wert unterschiedlicher Perspektiven streicht Twitter dabei hervor. Letztlich hofft die Plattform offenbar, damit zu einem besseren Online-Gesprächsklima beizutragen.

Der Ankündigung zufolge ist das Feature versuchsweise in den Twitter-Apps für Android und iOS gestartet. Genauere Details dazu, wie viele User in die Tests einbezogen werden, liegen allerdings noch nicht vor. Auch, ob das Feature zunächst nur auf Englisch getestet wird und ob oder wann es demnach auch in Deutschland verfügbar sein soll, bleibt vorerst unklar.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Twitter #Social Media #Filter



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Twitter blendet Beleidigungen aus
Der Mikrobloggingdienst Twitter macht Tweets von Nutzern, die gegen die Regeln des Unternehmens verstoßen...

Twitter kaufte Smyte
Der Kurznachrichtendienst Twitter will das in San Francisco ansässige Technologieunternehmen Smyte kaufe...

Wahnsinn in Twitter
Ungezügelte Twitter-Nutzung kann Wahnvorstellungen auslösen, wie der dramatische Fall einer 31-Jährigen z...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Werkzeuge | Archiv

 
 

 


Frisör-Weiterbildung


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft

Aktuell aus den Magazinen:
 Zensur in China Vertrauenswürdige Quellen als Filtermittel
 5fach-Jackpot bei Lotto 6 aus 45 4,2 Mio. Euro zusätzlich auszuspielen
 Mit Sicherheit weniger Umsatz User wollen Einfachkeit statt Sicherheit
 Vierfachjackpot und Jackpot Zwei Ränge im Lotto 6 aus 45 mit großen Gewinnen
 Instagram und Essstörungen Junge Mädchen mit Problematischem konfrontiert

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple